links

http://www.fogy.name/index2.php

http://www.fogy-wirbelwind.de/index2.php

http://www.fogy.name/wechselbilder/index.php

http://www.fogy.name/bilder-serien-ab-14012015/index.php

http://www.fogya.org/vorschaubilder-vom-15-11-2014-12-48-uhr/

http://www.fogy-wirbelwind.de/bilder-pictures/_484_/_484_-3/index.php

http://www.fogy-wirbelwind.de/allgemeine-links/allgemeine-links--alt/index.php

http://www.fogy-wirbelwind.de/allgemeine-links/index.php

http://www.fogy.at/himmlisches-ab-02042015/himmlisches-18042015/index.php

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=6dnkhYB0Lw0&list=PLsFiNk68NP_02dhPcGDTXX9wkwI9jcHbA

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=XHHanc06taY

https://www.youtube.com/user/kaufilein1/videos

https://vimeo.com/fogy

Hier geht es weiter mit den nächsten "fogy-seiten":

http://www.fogya.at/

http://www.fogy.info/index.php

















Bezüglich Religionen

Grundsätzlich hat die ^_^ nichts gegen Religionen an sich.
Egal ob Naturreligionen, Hindus, Buddhisten, Muslime, Christen, Juden (teilweise), Heiden und andere "Glaubensrichtungen" - solange die jeweiligen "Gläubigen" sich im Rahmen der göttlichen Ordnung bewegen, nicht gewalttätig sind und keine Menschen anderer Glaubensrichtungen mit Gewalt bekehren wollen, hat die Föderation kein Problem damit (die gierigen, verlogenen und abartigen sogenannten "Satansanbeter" oder auch "Satanisten" sind Gott-lose Kreaturen und diese Vereinigungen/Geheimlogen werden nicht als Religion anerkannt - sie verrichten Teufelswerk und sind des Teufels Diener). Außerdem werden diese bösartigen Erdenkreaturen bald eine große Überraschung erleben.

Ihr gläubigen Christen und ihr gläubigen Muslime - euer Gott, an den ihr glaubt, ist der gleiche - es gibt nur einen Gott der Schöpfung.

Es sind immer die selben die euch betrügen und aufeinander hetzen.
Es sind die, die keinen echten Gottglauben haben - die, die selbst "Gott spielen" wollen und sich die alleinige Herrschaft über diese euch von Gott gegebene Erdenwelt erschleichen wollen.
Deren Gott ist das Geld und die Sucht nach Macht. Deren Antrieb ist die Gier und die unbändige Rachsucht. Deren Mittel sind die Lüge, der Betrug, der Zins und grenzenlose Gewalt gegen schwache und wehrlose. Es sind die, die im Geheimen arbeiten und das Licht der Öffentlichkeit scheuen - sie nennen euch "Goyim".

Es sind nicht "die Juden" im Allgemeinen - es sind bestimmte Elemente und Gruppierungen innerhalb der Religionen. Diese "bösartigen Kreaturen" gibt es in allen religiösen Gemeinschaften. Diese gibt es genauso bei den Muslimen, bei den Christen und auch bei den Juden.

Es sind die, die Bomben auf euch werfen und euch töten, die euch wie Sklaven halten, die euch belügen und betrügen und immer mehr überwachen und euch dummhalten wollen. Die, die diese Erdenwelt verseuchen, vergiften, verstrahlen, zerstören. Die euch teilen, um über euch zu herrschen. Es sind die wenigen, die von diesem "abartigen System" profitieren und ihre Handlanger, die sich kaufen lassen.

Es sind die sogenannten "Eliten" im Hintergrund des Weltgeschehens, welche verhindern, dass das, was euch Menschenwesen aller Religionen vor langer Zeit von Gottes Botschaftern übermittelt wurde, geschieht. Nämlich: "Lebt ewig und lebt in Frieden."


Gott hat die Menschen in Völkern geordnet - diese Ordnung in Völkern ist Gottes Wille.
Wenn sich Menschen bestimmter Glaubensrichtungen in Gebieten niederlassen, in denen eine andere, "gewachsene" Glaubensrichtung vorherrscht, dann haben sich die "Zugereisten" anzupassen (im Iran z.B. ist dies gut geregelt, da dort ca. 25 000 Juden friedlich mit den mehrheitlichen Muslimen zusammenleben - beide Glaubensrichtungen sind dort "heimisch").

Die Ordnung in Völkern hat den Zweck, Kulturvielfalt zu erreichen. Wer verschiedene Ethnien mit Gewalt "vermischt", schafft genau diese Kulturvielfalt ab. Eine Völkervermischung soll nur über sehr lange Zeiträume in kleinen Schritten erfolgen.

Gott hat "Männlein" und "Weiblein" aus gutem Grund erschaffen. Wer die Verschiedenartigkeit der Geschlechter leugnet, versündigt sich an Gott. Die verschiedenen Geschlechter sollten die Regel und nicht die Ausnahme sein. Die Ausnahmen werden toleriert, doch nicht propagiert.


Nun, die Bibel betreffend: Ca. 2% ist Wahrheit, ca. 20% hat einen wahren Kern, und der Rest wurde von Erdenmenschen "erdichtet" - die Juden sind NICHT das "Auserwählte Volk Gottes", der "Blutrünstige Gott" des alten Testaments ist der Teufel.

Es gibt keinen guten Gott, es gibt keinen bösen Gott - es gibt einen gerechten Gott.

Es gibt sehr viele "Gottheiten" (viele davon sollten aus der Geschichte bekannt sein) - dies sind die sogenannten "Heerscharen Gottes".

Außerdem gibt es die "Universale Föderation" - dies sind weit fortentwickelte Wesen die in einem Körper aus Fleisch und Blut inkarniert werden und welche von den Gottheiten unterstützt werden.


So hört:
Wenn ihr in den Spiegel schaut, dann seht ihr nicht euch. Das, was ihr im Spiegel seht, das seid nicht ihr. Ihr seid das, was man mit den Augen nicht sieht - das, was "guckt".


Eine Seele kann nicht "sterben".
Euer Weg als "Lebe-Wesen" führt entweder ins Paradies, oder ihr geht zur Hölle, in die ewige Verdammnis - begreift !!!!


Um zu verstehen wie es wirklich aussieht, ein Erklärungsbeispiel: Man muss sich diese Erde wie ein Aquarium vorstellen, welches "erschaffen wurde" und dessen Ziel letztendlich die Entwicklung von Wesenheiten ist (der Sinn dessen ist also nicht die Fortentwicklung des jeweiligen Körperwesens - diese sind schon für die jeweilige Planetare Unwucht "fertig entwickelt" eingesetzt worden - sondern die Wesenheit, also dies was in einem Körper inkarniert wird).

Zu bestimmten Ereignispunkten (Zeitpunkte gibt es in der Realität nicht), kommen die "Aquarianer", welche auch dieses kleine "Erden-Aquarium" geschaffen haben und auch alle Wesen darin "konstruiert" und "eingesetzt" haben vorbei und ordnen und richten wieder, was sie einst erschufen - so wie es schon vor tausenden Jahren angekündigt wurde.

Praktisch sieht es so aus, dass denen, die für das was hier auf dieser Erdenwelt schiefgelaufen ist die Verantwortung tragen (im Großen wie im Kleinen), die Möglichkeit gegeben wird, sich zu ändern und sich im Rahmen der göttlichen Ordnung zu benehmen. Auf diesem Planeten sind es außerdem einzig und allein Erdenmenschen, welche sich bösartig gegenüber der göttlichen Natur verhalten.

Wenn die Erdenmenschen nicht fähig sind, zu erkennen um was es hierbei geht und nicht fähig sind, ihr Verhalten zu ändern, werden die "Aquarianer" das, was getan werden muss, auch mit Zwang erreichen.

Seid gewiss, dass auch diese Erde mit dem Namen "GYA", ein Paradies werden wird. Es werden dann alle "bösartigen Kreaturen" von diesem Planeten "entfernt" und nur die, die würdig sind fortentwickelt zu werden, werden sich auf dieser Erde fortentwickeln können.

Anders ausgedrückt: Die "Aquarianer" werden diese Erde von ihrer "Krankheit" heilen - und, die Krankheitsverursacher sind die Erdenmenschen.

Letztendlich entscheiden die Erdenmenschen selbst, was mit ihnen geschieht - noch könnt ihr euch selbst ändern....ansonsten werden die "Aquarianer" euch durch Zwang ändern und tun, was getan werden muß.

Noch dieses: "Satan"/"Lucifer"/Poseidon, hat seinen Fehler eingesehen und sich wieder in den Reigen der Gottheiten eingereiht. Ihm wurde von Gott vergeben. Der "Dreizack" steht wieder im Dienste Gottes.

http://www.fogy.name/bilder-serien-ab-14012015/index.php

Begreift, kehrt um !!!!





^_^ WOTAN SOLARE LUNARE FO-GYA ^_^

































































































































http://www.fogy-wirbelwind.de/downloads/schoene-heile-welt.mp3



Endzeit und Fegefeuer

24.04.2015
Zuerst mal: Es ist erlaubt und auch wichtig, sich über die Frage, ob es einen Gott gibt oder nicht, seine Gedanken zu machen - kein Mensch wird dafür bestraft, wenn er sich auf die Suche nach "der Wahrheit hinter den Dingen" macht, auch wenn dieser "Suchende" dabei oftmals eine falsche Vorstellung pflegt und in gewissem Sinne "irrgeleitet" agiert und sich deshalb nicht "Gottgefällig" verhält - Die "Göttliche Ordnung" ist "gütig und nachsichtig".

Wer sich allerdings aus "Selbstsucht" bösartig verhält, wird dafür bestraft. Wer also weiß, dass er "Böses tut" und andere damit schädigt, wird dafür bestraft. Die "Endzeit" wurde ja "angekündigt" und diese Endzeit ist gleichzeitig das, was von den Menschen mit "Fegefeuer" bezeichnet wird. Es ist für auf dieser Erde inkarnierte Wesenheiten die letzte Möglichkeit, sich zu ändern und sich so zu verhalten, wie es für jedes Wesen auf dieser Erde nun erkennbar sein sollte.

Um dies zu verstehen: Bisher war es immer so, dass ein Lebewesen (nicht nur Menschenwesen), egal was es sich in der Manifestation "erlaubt hat", trotzdem wieder auf dieser Erde geboren wurde. Wenn das nächste mal "die Klappe zugeht", ist dies nicht unbedingt so. Denn dieser Planet wird mit allen seinen Lebewesen auf die nächste Stufe der Entwicklung "angehoben" (auf die 4. Bewusstseinsstufe). Siehe auch: http://www.fogya.org/fortsetzung-wirbelwind-blog/

Was momentan auf dieser Erde geschieht, nennt man "Zeichnen" - Dabei wird ausschließlich das moralische Verhalten einer Wesenheit "bewertet". Dinge, die "schlecht oder gut" sind, werden nicht bewertet, sondern diese Dinge "....gleichen sich im Laufe der Entwicklung einer Wesenheit selbst aus". Es wird nur das "moralische Verständnis" und somit das "moralische Verhalten" bewertet, in dem Sinne, ob es als etwas "Böses" anzusehen ist. Nur das "Böse" wird also "bestraft".

Wesenheiten, die also unterscheiden können, was "Bösartig ist" und was "nicht Bösartig ist" und trotzdem "Böses tun", werden nicht mehr in einem Menschenkörper auf dieser Erde inkarniert. Diese Wesenheiten werden dann - für immer - auf einem Planeten leben müssen, den man mit "Hölle" bezeichnet (es sollte ja bekannt sein was damit gemeint ist und dies wird später auch noch genauer erklärt werden).

Zum Verständnis nochmal: Es gibt keinen "lieben Gott" und es gibt keinen "bösen Gott" - sondern, Gott ist gerecht. Es gibt einen einzigen, allmächtigen "Schöpfergott" und unzählige "Gottheiten", welche allesamt "göttliche Eigenschaften" besitzen.

Diese Erde wurde geschaffen, damit sich Wesenheiten (das, was mit dem Begriff "Seele" bezeichnet wird) fortentwickeln können. Z.B. stellen sich viele Menschen die Frage, warum Gott all diese unsäglichen Dinge zulässt, die geschehen.

Dazu Folgendes: Es ist nicht Gott, der "die bösen Dinge" tut, sondern es sind die Menschenwesen selbst, die dies tun.

Wenn man "unbefangen" sich seine Gedanken darüber macht, kommt man irgendwann von selbst auf diese "Einsicht".

Es ist so, dass es "dunkle Mächte" gibt, die allerdings keine "Gottheiten" sind und auch keine "göttlichen Eigenschaften" besitzen. Es sind Wesen aus Fleisch und Blut, genauso "Geistwesen" aus "anderen Dimensionen" die im Vergleich zu den hiesigen Erdenmenschen sehr weit fortgeschritten sind und ein technisches Wissen haben, welches für Erdenmenschen nur schwer zu begreifen ist. Diese "negativen Wesenheiten" beeinflussen die Erdenmenschen zu bestimmten Zwecken und diese "bösartigen Wesenheiten" waren auch lange Zeit hier auf diesem Planeten, welcher den Namen "Gya" oder auch "Gaia" trägt.

Bekanntlich gab es ja schon viele "Hochkulturen" auf dieser Erde, welche dann "plötzlich verschwanden".

Nun wurde ja vor langer Zeit angekündigt, dass "Ausserirdische", welche zu früheren Zeiten auch schon hier auf Erden waren, wiederkommen werden und "....richten und neu ordnen werden, was sie einst schufen".

Diese haben ihr Versprechen gehalten und sind nun wieder hier auf Erden.

Es werden nun alle "bösartigen Kreaturen", welche sich noch hier auf der Erde befinden, von dieser entfernt.

Wie allgemein bekannt sein sollte, gibt es "bösartige Wesenheiten" und "gutartige Wesenheiten".

Es sind also "gutartige Wesenheiten", die nun wieder in zunehmendem Maße "in Erscheinung treten werden" und diese Erde "heilen" werden. Die Wahrheit wird wieder Wahrheit genannt werden und die Lüge, Lüge.

Dies muß aber langsam und mit bedacht geschehen, da die "Unwissenden Erdenmenschen" ansonsten in Panik verfallen würden und sofort ein riesiges, weltweites Chaos ausbrechen würde.

Bestimmte "Irdische Mächte", wurden von den "bösartigen Wesenheiten" unterstützt und mit deren "Hilfe" an die Macht gebracht und deshalb ist der Zustand dieser Erde so, wie man ihn vorfindet.

Wie schon gesagt, es sind nun wieder die sogenannten "Himmlischen Mächte" auf Erden, welche aus "Gottheiten" und "gutartigen Wesen aus Fleisch und Blut" und "Geistwesenheiten" bestehen - man bezeichnet diese Vereinigung mit dem Begriff "Universale Föderation" oder einfach nur mit "Föderation". Es sind die sogenannten "Himmlischen Kräfte", welche im Namen des "Allmächtigen Schöpfergottes" agieren und im gesamten Universum dafür sorgen, dass sich "das Böse" nicht im Universum "ausbreitet". Es gibt außerdem unzählige "Erd-ähnliche Planeten mit bewussten Lebewesen" im Universum.

Uns ist bewußt, dass es für Erdenmenschen in diesem Zustand der Entwicklung schwer ist, dies zu begreifen und zu akzeptieren, was nun auf dieser Erde "geschehen wird". Deshalb wurde der "Bewusstseinssprung" veranlasst und den Erdenmenschen werden die Augen geöffnet werden.

Diese Erde ist schon schwer verseucht, vergiftet und verstrahlt und was die Erdenmenschen hier treiben ist zu einem großen Teil ausserhalb der "Göttlichen Ordnung" (z.B. dürfen Wesen auf diesem Entwicklungsstand keine Genetik betreiben, sondern dies nur erforschen). Ab einer gewissen "Zerstörungsgrenze", ist es auch nicht mehr möglich, dass sich dieser Planet mit allen seinen Lebewesen fortentwickeln kann - das Leben wäre dann nicht mehr "Lebenswert". In diesem Fall, müsste dieser Planet in einen "Sterilen Zustand" versetzt werden und im Prinzip komplett neu geschaffen werden. Es liegt einzig und allein am Verhalten der Menschen selbst, wie es mit dieser "Lebenswelt" weitergeht.

Wenn die Menschen nicht verstehen wollen und sich weiterhin so wie bisher verhalten, wird Gya neu geschaffen und neu belebt werden müssen - es bleibt dann keine andere Wahl. Die Föderation wird in jedem Falle tun, was getan werden muß.

Die "bösartigen Wesenheiten", welche sich auf dieser Erde befanden, wissen, dass nun eine Macht eingreift, welcher sie nicht gewachsen sind - diese Wesen wurden und werden weiterhin von der Föderation vernichtet, wenn sie sich nicht der göttlichen Ordnung fügen. Diese Wesenheiten, haben keine Macht mehr über die Menschen. Es sind nur noch die "bösartigen Erdenmenschen", welche nun alleine auf sich gestellt, diese Erdenwelt versuchen in den Abgrund zu treiben, um ihre "weltliche Macht" zu erhalten. Wenn diese sich nicht ändern, werden auch sie vernichtet und für immer von dieser Erde entfernt.

Wenn das Verhalten der Erdenmenschen mit Zwang geändert werden muß, werden die "Himmlischen Mächte" so in Erscheinung treten, dass niemand es übersehen kann ("....wer nicht hören und nicht sehen will, wird fühlen") - dann kann diese Erdenmenschen-Spezies auch nicht mehr fortentwickelt werden, da sich die Erdenmenschen dann auch in Zukunft "wie von einer ausserirdischen Macht gefangen" vorkommen würden und dann ist eine Fortentwicklung der hiesigen Menschheit nicht mehr möglich.

Noch etwas sehr Wichtiges: Es ist so, dass es eine "bestimmte Wesenheit" gibt, die diese Erde "in Händen hält". Diese Wesenheit, hat die "Sterilmachung und Neuschaffung der Erde" für den Fall angeordnet, dass die Erdenmenschen nicht Einsichtig werden und nicht begreifen wollen, um was es geht und weiterhin diese Erde zerstören.

NUR DIESE EINE WESENHEIT, KANN DIESE ANORDNUNG AUCH WIEDER AUFHEBEN.


Lebt ewig und lebt in Frieden - oder ihr geht zur Hölle.


Begreift, kehrt um !!!!

Im Namen des allmächtigen Vaters,
^_^****8****^_^